Baar ZG: Schweizer (32) belästigt Kinder im Schwimmbad sexuell – Festnahme

Baar ZG: Schweizer (32) belästigt Kinder im Schwimmbad sexuell - Festnahme

Im Schwimmbad Lättich hat ein 32-jähriger Mann zwei Knaben sexuell belästigt. Der Mann wurde vor Ort festgenommen.

Am Donnerstagabend (21. November 2019), kurz nach 17:30 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass im Schwimmbad Lättich zwei Kinder von einem Mann sexuell belästigt worden seien.

Die Einsatzkräfte rückten unverzüglich aus und trafen vor Ort auf zwei achtjährige Knaben, die aussagten, dass sich in der Herrengarderobe ein Mann vor ihnen entblösst und sexuell erregt hatte.

Der von den beiden Buben signalisierte Mann konnte in der Folge im Schwimmbad angetroffen und festgenommen werden. Er ist geständig. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat wegen Verdachts auf sexuelle Handlungen mit Kindern eine Strafuntersuchung eröffnet.

Beim Mann handelt es sich um einen im Kanton Zug wohnhaften, 32-jährigen Schweizer. Er wurde nach der Befragung und einer Hausdurchsuchung aus der Polizeihaft entlassen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Titelbild: Tibor Ritter – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Baar ZG: Schweizer (32) belästigt Kinder im Schwimmbad sexuell – Festnahme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.