Ehemaliges Bauernhaus geriet in Brand

Ehemaliges Bauernhaus geriet in Brand

Bezirk Wels Land. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am 22. November 2019 gegen 11:30 Uhr in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, das zu einem Mehrparteienhaus ausgebaut wurde, in Steinhaus zu einem Brand.

Dabei kam es auch zu einer Explosion, durch die ein Fenster und eine Terrassentür samt Rahmen aus dem Mauerwerk gerissen wurden.

Der Hausbesitzer und eine Bewohnerin versuchten noch mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch zu löschen, was jedoch misslang. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Es wurde niemand verletzt. Ein Brandsachverständiger wurde zur Klärung der Brandursache angefordert.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild (© KH-Pictures – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Ehemaliges Bauernhaus geriet in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.