Aktuelle Corona-News

Nach Hundeattacke am Steintor – gesuchten Hundehalter verhaftet

Hannover. Zivilfahnder der Bundespolizei erkannten gestern Mittag einen gesuchten wohnsitzlosen Mann (42). Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung vor.

Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der Mann hatte Ende Juni am Steintor seinen Hund auf einen Mann aus Ghana gehetzt, vermutlich aus fremdenfeindlicher Gesinnung. Der in Hannover geborene Tatverdächtige hat erhebliche Vorstrafen und steht noch bis 2021 unter Bewährung. Es bestand Fluchtgefahr.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover
Artikelbild: Symbolbild © Mapics – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Nach Hundeattacke am Steintor – gesuchten Hundehalter verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.