Zuchwil SO: Mann tot aus Aare geborgen

Zuchwil SO: Mann tot aus Aare geborgen
Polizei.news Newsletter

Bei Zuchwil hat die Polizei am Sonntagmittag nach einer Suchaktion eine tote Person aus der Aare geborgen.

Der Mann soll rund zwei Stunden zuvor von einer Brücke in den Fluss gesprungen sein.

Am Sonntag, 24. November 2019, gegen 10.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung von Passanten ein, dass soeben ein Mann bei Zuchwil von einer Brücke in die Aare gesprungen sei. Umgehend wurden mehrere Patrouillen vor Ort beordert. Für die Suche nach dem Mann standen je ein Boot der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Solothurn im Einsatz. Unterstützt wurde sie zudem durch einen Helikopter der Rega und Polizeitaucher der Kantonspolizei Bern. Rund zwei Stunden später wurde der Mann mehrere Meter unter der Wasseroberfläche gesichtet und mithilfe der Taucher aus dem Fluss geborgen. Der Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigen Erkenntnissen bestehen keine Hinweise auf Dritteinwirkung. Die Identität des Mannes ist noch unbekannt. Weiter Ermittlungen der Polizei sind im Gange.

 

Quelle: Polizei SO
Artikelbild: Symbolbild © Anastazzo – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zuchwil SO: Mann tot aus Aare geborgen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.