Aktuelle Corona-News

Hydraulische Hebebühne umgekippt – Ölunfall

Offenburg. Die Feuerwehr Offenburg war am Montagnachmittag zu einem Ölunfall in die Heinrich-Hertz-Straße ausgerückt.

Gegen 15.30 Uhr war eine etwa zwei Tonnen schwere und mit über 50 Litern Hydrauliköl befüllte, fahrbare Hebebühne einer Verleihfirma während Verladearbeiten auf der Höhe eines Handwerkermarktes von der Rampe des Transportfahrzeuges gestürzt und kippte direkt auf einen Kanaleinlauf für Oberflächenwasser. Verletzt wurde niemand, jedoch liefen größere Mengen Betriebsöl in die Kanalisation.

Die Feuerwehr sicherte den Kanaleinlauf und stellte mit dem Feuerwehrkran das tonnenschwere Hubgerät wieder auf die Räder. Sachbearbeiter der Wasserbehörde und des Abwasserzweckverbandes beseitigten die Umweltgefahr. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest. Während der Bergemaßnahmen kam es in der Heinrich-Hertz-Straße zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften knapp zwei Stunden tätig.

 

Quelle: Feuerwehr Offenburg
Bildquelle: Feuerwehr Offenburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Hydraulische Hebebühne umgekippt – Ölunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.