Aktuelle Corona-News

Kirchberg BE / A1: Nach Streifkollision weitergefahren – Zeugen werden gesucht

Am Montagnachmittag ist es auf der Autobahn bei Kirchberg zu einer Streifkollision gekommen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden.

Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Montagnachmittag, 25. November 2019, gemeldet, dass es zwischen 1610 und 1615 Uhr auf der Autobahn A1 zu einer Streifkollision gekommen sei. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen war ein weisses Auto in allgemeine Richtung Schönbühl unterwegs, als es auf Höhe der Auffahrt Kirchberg von einem dunklen Auto überholt wurde. Aus noch zu klärenden Gründen kam es dabei zu einer Streifkollision. Das dunkle Auto setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des dunklen Autos, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kirchberg BE / A1: Nach Streifkollision weitergefahren – Zeugen werden gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.