Caritas: Nothilfebeitrag von 500 000 Franken für Erdbebenopfer in Albanien

Caritas: Nothilfebeitrag von 500 000 Franken für Erdbebenopfer in Albanien

Caritas Schweiz leistet Nothilfe für die Opfer des schweren Erdbebens in Albanien. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000088 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Caritas Schweiz / Caritas Suisse"

Polizei.news Newsletter

Caritas Schweiz leistet Nothilfe für die Opfer des schweren Erdbebens in Albanien. Dafür hat das Hilfswerk einen Beitrag von 500 000 Franken gesprochen und ruft zu Spenden auf. Ein Team der Caritas Schweiz aus dem Büro im Kosovo begibt sich vor Ort, um den Bedarf abzuklären.

Die Partnerorganisation Caritas Albanien unterstützt obdachlose Menschen mit Verpflegung, Wasser und Decken.

Die Lage nach dem schweren Erdbeben vom Dienstag in den betroffenen Gebieten ist nach wie vor unübersichtlich. Viele Häuser sind komplett zerstört oder massiv beschädigt. 26 Menschen verloren in den Trümmern ihr Leben, 600 wurden verletzt. Die Suche nach Verschütteten dauert weiter an. In Durres und Thumane leben Tausende von Menschen in Zelten. Dort unterstützt Caritas Albanien 1200 Personen mit Wasser, Mahlzeiten und Decken.

„Die Menschen trauen sich aus Angst vor weiteren Nachbeben und wegen der Einsturzgefahr nicht in ihre Häuser zurück. Es gibt ausserdem keinen Strom, was die Versorgung mit Essen erschwert. Derzeit können wir nur Sandwiches verteilen“, berichtet Tobias Nölke, Nothilfekoordinator der Caritas Österreich, aus Thumane.

Caritas Schweiz hat einen Nothilfebeitrag von 500 000 Franken gesprochen und schickt ein Team aus ihrem Büro im Kosovo vor Ort. Sie werden Caritas Albanien unterstützen und die Hilfe für die kommenden Tage und Wochen sicherstellen. Am dringendsten ist die Versorgung der Opfer mit Mahlzeiten, Wasser und Hygieneartikeln. Das Caritas-Team wird auch Abklärungen für eine wintersichere Unterbringung der obdachlosen Menschen treffen.

Albanien ist eines der ärmsten Länder Europas und immer wieder von Erdbeben betroffen. Bereits im September wurde das Land von einem Beben der Stärke 5,6 erschüttert.

Caritas Schweiz bedankt sich für Spenden auf das Konto 60-7000-4, Vermerk „Erdbeben Albanien“, oder unter www.caritas.ch/albanien.

 

Quelle: Caritas Schweiz
Titelbild: obs/Caritas Schweiz


Ihr Kommentar zu:

Caritas: Nothilfebeitrag von 500 000 Franken für Erdbebenopfer in Albanien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.