Brand einer Walzanlage in Industriebetrieb durch Löschanlage gelöscht

Brand einer Walzanlage in Industriebetrieb durch Löschanlage gelöscht

Die automatische Löschanlage eines Industriebetriebes hatte am Morgen in Plettenberg ein Feuer gelöscht

Plettenberg. Die Walzanlage eines metallverarbeitenden Betriebes in der Herscheider Straße war am heutigen Donnerstagmorgen im laufenden Betrieb in Brand geraten.

Die Mitarbeiter hatten aufgrund einer akustischen Vorwarnung der automatischen Löschanlage unmittelbar die Produktionshalle verlassen.

Nur wenig später konnte der Brand durch die ausgelöste Kohlenstoffdioxidlöschanlage abgelöscht werden. Parallel dazu wurde via automatische Brandmeldeanlage die Feuerwehr verständigt, welche mit den Einheiten Feuer- und Rettungswache sowie Holthausen zur Herscheider Straße ausrückte. Diese kontrollierte mit Trupps unter Atemschutz den betroffenen Maschinenbereich und konnte ein erfolgreiches Ablöschen des Brandes bestätigen. In einem unterhalb der Walzanlage befindlichen Keller, hatte sich das unsichtbare und für Menschen bei Einatmen tödlich wirkende Löschgas gesammelt, weshalb dieser abschließend mit Hilfe eines Hochleistungslüfters der Feuerwehr belüftet werden musste. Über eine Stunde war die Feuerwehr vor Ort. Verletzt wurde niemand. Zu Brandursache und Höhe von Sachschäden kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

 

Quelle: Feuerwehr Plettenberg
Bildquelle: Feuerwehr Plettenberg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Brand einer Walzanlage in Industriebetrieb durch Löschanlage gelöscht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.