Kanton Freiburg: Bei vier Verkehrsunfällen vier Fussgängerinnen verletzt

Kanton Freiburg: Bei vier Verkehrsunfällen vier Fussgängerinnen verletzt
Polizei.news Newsletter

Im Kanton Freiburg ereigneten sich gestern vier Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Fussgängerinnen. Alle vier wurden dabei verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen und ruft alle Verkehrsteilnehmer zur Vorsicht auf.

Am Mittwoch, 27. November 2019 wurden bei vier Verkehrsunfällen im Kanton Freiburg vier Fussgängerinnen erfasst und verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich kurz nach 07:00 Uhr in Belfaux. Eine 14-jährige Fussgängerin wurde von einer 38-jährigen Automobilistin erfasst, als sie einen Fussgängerstreifen überquerte. Das verletzte Mädchen wurde von der Automobilistin ins Spital gebracht.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 07:35 Uhr in Villars-sur-Glâne. Eine 16-jährige Jugendliche überquerte einen Fussgängerstreifen, als sie ein Auto erfasste, das von einer 54-jährigen Frau gelenkt wurde. Es wurde eine Ambulanz gerufen um das Opfer ins Spital zu bringen.

Um 07:45 Uhr wurde in Estavayer-le-Lac eine 13-jährige Fussgängerin, die sich auf dem Schulweg befand, beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst. Der fehlbare Lenker hat die Flucht ergriffen, ohne sich um den Zustand des Opfers zu kümmern, das verletzt wurde und sich mit eigenen Mitteln ins Spital begeben hat. Die Kantonspolizei startet einen Zeugenaufruf.

Am späten Vormittag, gegen 10:45 Uhr, hat in Freiburg ein 64-jähriger Fahrzeuglenker, der von der Sonne geblendet wurde, eine 73-jährige Fussgängerin, die einen Fussgängerstreifen überquerte, erfasst. Die verletzte Fussgängerin wurde vor Ort von den Rettungssanitätern versorgt.

Die Polizei ruft alle Verkehrsteilnehmer, seien es Fussgänger oder Fahrzeuglenker, zur Vorsicht auf und weist auf einige wichtige Sicherheitsregeln hin:

  • Als Fussgänger oder Fahrradfahrer, seien Sie sichtbar und tragen Sie helle Kleidung oder reflektierende Materialien.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Fahrzeuglenker Sie gesehen hat und stillsteht bevor Sie die Strasse überqueren
  • Seien Sie vorsichtig: In dieser Jahreszeit ist es morgens später hell und abends früher dunkel, die Witterungsbedingungen manchmal sehr schlecht und die Sicht nicht optimal.
  • Überprüfen Sie Ihre Scheinwerfer

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben in Bezug auf den dritten Unfall in Estavayer-le-Lac machen können, werden gebeten mit der Kantonspolizei Freiburg, unter der Nummer 026 304 17 17, Kontakt aufzunehmen.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kanton Freiburg: Bei vier Verkehrsunfällen vier Fussgängerinnen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.