Paketzusteller (30) vergewaltigt 20-Jährige in ihrer Wohnung

Paketzusteller (30) vergewaltigt 20-Jährige in ihrer Wohnung
Polizei.news Newsletter

Moosach. Am Montag, 25.11.2019, gegen 14:30 Uhr, übergab ein 30-jähriger Paketauslieferer an einer Wohnungstür in Moosach zwei Pakete an eine 20-jährige Empfängerin.

Als die Bewohnerin die Pakete an sich nahm, betrat der Mann ihre Wohnung.

Er umarmte sie gewaltvoll und fasste ihr unter die Oberbekleidung. Beim Versuch, die junge Frau ins Schlafzimmer zu drängen, berührte er sie auch im Intimbereich.

Trotz der heftigen Gegenwehr drückte sie der Verdächtige zu Boden und versuchte sie zu entkleiden. Erst durch die lauten Schreie der Frau ließ der 30-Jährige von ihr ab und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte der 30-jährige Paketzusteller festgenommen werden. Er wurde dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Es erging ein Haftbefehl.

 

Quelle: Polizei München
Titelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com


2 Kommentare


  1. Wird immer schlimmer , und nun gerade ein Thema was Nettiquette anbelangt , da bin ich auch dafür , nun das Aber “ Täter nehmen Opfer gewaltsam in die Klaue , genau wie hier dieser Paketzusteller , der sie gewaltsam in die Arme nahm , nun meine Meinung , solch ein Verbrecher hat keine Nettiquette verdient , im Gegenteil , ich hoffe er bekommt eine harte Strafe , egal wie und wer ist. Solch einer ist einer ,ist ein Schweinemonster , bei solchen besteht potenzielle
    Sexsucht inklusive Gewaltbereitschaft ,die sehr intensiv ist ,solche Menschen haben in der Öffentlichkeit nichts mehr zu suchen, ist zu gefährlich ! Wir wollen ohne Angst leben können.

  2. “ Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare … “
    Merkt ihr eigentlich noch, wie lächerlich wir mittlerweile geworden sind?
    Hier wird von uns verlangt “ nett “ über einen Sexualstraftäter zu reden.
    Es gibt meiner Meinung nichts mit dem man so ein XXX beleidigen
    könnte. Aber wahrscheinlich würde ich dafür eh härter bestraft als
    diese XXXX.

Ihr Kommentar zu:

Paketzusteller (30) vergewaltigt 20-Jährige in ihrer Wohnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.