18-Jähriger bei „Baumunfall“ tödlich verletzt

18-Jähriger bei

Landkreis Cuxhaven/Mittelstenahe. Freitagmorgen gegen 6:30 Uhr wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 116, ca. 500 Meter vor dem Ortseingang Mittelstenahe aus Richtung Lamstedt kommend, gemeldet.

Ein 18-jähriger Lamstedter war mit seinem Pkw in Richtung Bad Bederkesa unterwegs und kam ausgangs einer leichten Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen kollidierte mit einem Straßenbaum.

Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr befreiten den Heranwachsenden aus seinem Fahrzeug. Er war jedoch so schwer verletzt, dass er kurz darauf im Rettungswagen verstarb. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die L 116 zeitweise vollgesperrt werden.

 

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven
Titelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

18-Jähriger bei „Baumunfall“ tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.