Aktuelle Corona-News

Anhänger kippt um; Tonnenweise Karotten auf der Fahrbahn

Worms. Am gestrigen Abend, kurz vor 22 Uhr kippte auf der B47, nahe der Rheinbrücke, ein mit Möhren beladener Anhänger um.

Der 55-jährige Fahrer der landwirtschaftlichen Zugmaschine befuhr mit seinem 38-jährigen Beifahrer das Gespann aus Hessen kommend über die Rheinbrücke nach Worms.

Kurz nach dem Nibelungenturm verlor der Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis offenbar infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeuggespann und kam mit der Zugmaschine nach links von der Fahrbahn ab. Der mit Möhren vollbeladene Anhänger kippte dabei nach rechts um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Anhänger und die verlorene Ladung blockierten die Bundesstraße, welche daraufhin für den Fahrzeugverkehr nach Worms gesperrt wurde. Die beiden Insassen des Zugfahrzeugs wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Die Reinigungsarbeiten dauerten noch bis 05:30 Uhr an.


Umgekippter Anhänger auf der B47, nahe Nibelungenbrücke


 

Quelle: Polizeidirektion Worms
Bilderquelle: Polizeidirektion Worms

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Anhänger kippt um; Tonnenweise Karotten auf der Fahrbahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.