Basel BS: Wehrmännerentlassung 2019 – gemeinsam zum letzten Abtreten

Basel BS: Wehrmännerentlassung 2019 - gemeinsam zum letzten Abtreten
Polizei.news Newsletter

Mit der diesjährigen gemeinsamen Wehrmännerentlassung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft ist für 421 Angehörige der Armee (AdA) die Dienstzeit offiziell zu Ende gegangen.

Regierungsrat Baschi Dürr und Kreiskommandant Alfred Widmann entliessen im Beisein ihrer Amtskollegen aus dem Kanton Basel-Landschaft, Regierungsrätin Kathrin Schweizer und Kreiskommandant Michael Feller, die AdA und drückten ihnen ihre Wertschätzung aus.



Oberst Alfred Widmann durfte an diesem Freitagabend auch zahlreiche geladene Gäste begrüssen, unter ihnen den Grossratspräsidenten und den Landratspräsidenten. Im Rahmen der Feier in der Martinskirche richteten sich nach dem Kreiskommandanten auch Regierungsrat und Militärdirektor Baschi Dürr sowie Armeeseelsorger Hauptmann Christoph Albrecht mit Ansprachen an die gegen 300 anwesenden Personen. Die AdA wurden nach symbolischer Fahnenabgabe und Spiel der Nationalhymne offiziell aus der Wehrpflicht entlassen. Das Militärspiel Basel-Stadt begleitete die Feier musikalisch.

Dem offiziellen folgte der gesellige Teil des Abends: Das Entlassungsbattaillon begab sich zum Nachtessen in die Innenstadt. Hier wandte sich auch Regierungsrätin Kathrin Schweizer, Vorsteherin der Sicherheitsdirektion Basel-Landschaft, an die AdA und sprach ihren Dank für den geleisteten Dienst aus.

Die militärische Entlassungsfeier wird seit 2018 von Basel-Stadt und Basel-Landschaft gemeinsam durchgeführt. Die erste gemeinsame Feier fand in Liestal statt, die diesjährige gemeinsame Feier erstmals in Basel. Von den 421 entlassenen Angehörigen der Armee kommen 125 aus dem Kanton Basel-Stadt und 296 aus dem Kanton Basel-Landschaft.

 

Quelle: Basel-Stadt und Basel-Landschaft
Bildquelle: Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Wehrmännerentlassung 2019 – gemeinsam zum letzten Abtreten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.