Aktuelle Corona-News

Kanton St. Gallen: 3 Männer fahrunfähig aus dem Verkehr gezogen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (01.12.2019) sind auf dem Kantonsgebiet drei alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Einer davon, nachdem er einen Unfall verursacht hatte.

Um 21 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Heerbrugg ein 43-jähriger Mann angehalten, welcher alkoholisiert gefahren war. Er musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben.

Kurz vor 4 Uhr wurde bei einer Verkehrskontrolle in Gossau ein 33-jähriger Mann angehalten, welcher alkoholisiert gefahren war. Er musste seinen Führerschein ebenfalls auf der Stelle abgeben.

Um 01:20 Uhr war ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto von Au in Richtung Walzenhausen unterwegs. Dabei touchierte er mit seinem Auto eine rechtsseitige Mauer. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war.

 

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton St. Gallen: 3 Männer fahrunfähig aus dem Verkehr gezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.