Vallemaggia TI: Erdrutsch beschädigt mehrere Häuser

Die Kantonspolizei berichtet, dass heute Morgen (30.11.19), kurz nach 10.30 Uhr, in Coglio ein Erdrutsch von Felsbrocken gemeldet wurde, von dem insbesondere einige Häuser betroffen waren.

Ein Bauernhaus wurde schwer beschädigt. Auch ein Ferienhaus wurde beschädigt.

Andererseits gibt es keine Berichte über Verletzungen. Vor Ort waren, neben der Kantonspolizei, die Feuerwehr von Maggia, der Forsttechniker und der kantonale Geologe zur Überprüfung des Falles, zusammen mit den Kantons- und Gemeindetechnikern. Die Gemeindestrasse in Coglio ist vorsorglich bis auf weiteres gesperrt. Die Bevölkerung wird aufgefordert, die Sicherheitszeichen in dem Gebiet zu beachten.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Vallemaggia TI: Erdrutsch beschädigt mehrere Häuser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.