Muri bei Bern BE: Kind bei Kollision mit Auto verletzt

Muri bei Bern BE: Kind bei Kollision mit Auto verletzt
Polizei.news Newsletter

Am Sonntagabend ist in Muri bei Bern ein Kind bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Das Mädchen und eine Frau wurden von zwei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Die Frau konnte das Spital am Montag wieder verlassen.

Der Unfall auf der Thunstrasse in Muri bei Bern ereignete sich am Sonntag, 1. Dezember, um zirka 1840 Uhr. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war ein Auto auf der Thunstrasse von der Autobahnausfahrt her in Richtung Muri unterwegs, als ein Kind und zwei Erwachsene die Fahrbahn im Bereich des Fussgängerstreifens nahe des Kreisels Thunstrasse/Feldstrasse überquerten. Das Kind wurde in der Folge vom Auto erfasst, zu Boden geschleudert und verletzt.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden das verletze Kind sowie eine nicht direkt in den Unfall involvierten Frau durch Privatpersonen betreut. Zwei aufgebotene Ambulanzen brachten das Kind und die Frau ins Spital. Die Frau konnte das Spital am Montagmorgen wieder verlassen.

Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum Hergang und den Umständen des Unfalls aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Muri bei Bern BE: Kind bei Kollision mit Auto verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.