Wettingen AG: Sachbeschädigungen an Schulen – Zeugenaufruf mit Belohnung

Wettingen AG: Sachbeschädigungen an Schulen – Zeugenaufruf mit Belohnung
Polizei.news Newsletter

Durch Sachbeschädigungen an öffentlichen Schulanlagen entstand am Wochenende ein hoher Sachschaden. Die Kantonspolizei hat die Tatbestandsaufnahmen vor Ort durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen. Sie ersucht um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Sonntagmorgen, 1. Dezember 2019 rückte die Kantonspolizei nach Meldungseingang zu zwei Schulanlagen in Wettingen aus. Bei den Schulanlagen Margeläcker sowie der Bezirksschule an der Alb.

Zwyssigstrasse konnten mehrere eingeschlagene Scheiben festgestellt werden. Zudem verübte die Täterschaft Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien mit einem schwarzen Filzstift.

Die Kantonspolizei führte die Tatbestandsaufnahmen durch. Umgehend wurden die Ermittlungen zur Klärung der begangenen Straftaten aufgenommen. Bislang ist die Täterschaft unbekannt.

Der Sachschaden wird total auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Zeugenaufruf / Belohnung der Gemeinde

Personen, die sachdienliche Hinweise zu den begangenen Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei, Dezentraler Ermittlungsdienst Nord (Tel. 056 200 11 11) in Verbindung zu setzen.

Von Seiten der Einwohnergemeinde Wettingen wurde eine Belohnung in der Höhe von 5’000 Franken (bei Hinweisen zur Ermittlung der Täterschaft) in Aussicht gestellt.





 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wettingen AG: Sachbeschädigungen an Schulen – Zeugenaufruf mit Belohnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.