Zofingen AG: Auto und Roller kollidiert – 17-Jähriger leicht verletzt

Zofingen AG: Auto und Roller kollidiert – 17-Jähriger leicht verletzt
Polizei.news Newsletter

Ein junger Motorradfahrer prallte in ein Auto, welches in die Untere Brühlstrasse einbiegen wollte. Der 17-jährige Rollerfahrer wurde leicht verletzt.

Ein 23-jähriger Autofahrer mündete am Montag, 02. Dezember 2019, kurz nach 12.00 Uhr mit seinem BMW in die Untere Brühlstrasse in Zofingen ein. In der Folge kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem 17-jährigen Rollerfahrer.

Dieser zog sich leichte Verletzungen zu und musste ins Spital geführt werden.

Der Sachschaden beträgt zirka 5’000 Franken.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinuntersuchung beim Autofahrer angeordnet. Zudem nahm sie dem Schweizer aus der Region den Führerausweis vorläufig ab.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zofingen AG: Auto und Roller kollidiert – 17-Jähriger leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.