Pkw fuhr ungebremst auf vorausfahrenden Bagger auf

Niederzier/ Ellen. Am Montagvormittag kam es auf der Landstraße 264 zwischen den Ortslagen Ellen und Niederzier zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Am Montag gegen 10:50 Uhr befuhr ein 29-jähriger Autofahrer aus Jülich die L 264 aus Richtung Ellen kommend.

Zwischen den Ortslagen Ellen und Niederzier fuhr er plötzlich ungebremst auf einen, ebenfalls in gleicher Richtung fahrenden, Bagger auf und wurde anschließend in die Schutzplanke geschleudert. Der 29-Jährige gab an, den circa 20 km/h fahrenden Bagger aufgrund tiefstehender Sonne und der stark verschmutzten Windschutzscheibe seines Pkw, nicht rechtzeitig gesehen zu haben. Er beabsichtigte die Frontscheibe mit Wischwasser zu reinigen, was ihm für einen kurzen Moment die Sicht auf den vorrausfahrenden Verkehr nahm. Der Mann erlitt durch den Aufprall Verletzungen im Brustbereich und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert. Der 48-jährige Baggerfahrer wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Der Pkw des Unfallverursachers wurde im Frontbereich stark beschädigt und von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Bagger verblieb verkehrstüchtig und konnte durch Mitarbeiter der Baufirma abgeholt werden. Die L 264 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

 

Quelle: Polizei Düren
Bildquelle: Polizei Düren


Ihr Kommentar zu:

Pkw fuhr ungebremst auf vorausfahrenden Bagger auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.