Bern BE: 22-Jähriger nach Raub auf Apotheke festgenommen

Am Mittwochmorgen ist in Bern ein Raub auf eine Apotheke verübt worden. Unter Mithilfe eines aufmerksamen Zeugen konnte der mutmassliche Täter wenig später angehalten werden.

Die Meldung zum Raub auf eine Apotheke an der Genfergasse in Bern ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 4. Dezember 2019, kurz nach 0820 Uhr ein.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte der Täter das Geschäft mit übergezogener Kapuze betreten und die anwesenden Angestellten unter Anwendung von körperlichem Druck aufgefordert, ihm Bargeld auszuhändigen. Nachdem er das Geld erhalten hatte, verliess er das Geschäft in Richtung Bahnhof.

Ein Zeuge, welcher von aussen auf die Geschehnisse aufmerksam geworden war, handelte umgehend. So forderte er weitere Passanten auf, die Polizei zu rufen und folgte dem Täter in sicherem Abstand. Beim Bahnhof gelang es ihm schliesslich, den flüchtenden Mann gegenüber dem Sicherheitsdienst im Bahnhof zu bezeichnen, so dass dieser angehalten werden konnte. Weiter übergab der Zeuge den inzwischen ebenfalls eingetroffenen Einsatzkräften der Kantonspolizei Bern ein Teil der Beute, welche der Beschuldigte auf der Flucht fallen gelassen hatte.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Fall aufgenommen. In diesem Zusammenhang wurde der 22-jährige mutmassliche Täter vorübergehend festgenommen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kapo Bern
Titelbild: Symbolbild © Kapo Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bern BE: 22-Jähriger nach Raub auf Apotheke festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.