Aktuelle Corona-News

Mädchen vom PKW angefahren und schwer verletzt

Flensburg. Am Mittwochmorgen (04.12.19) gegen 08:00 Uhr ist es im Flensburger Stadtteil Mürwik zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 9-jähriges Mädchen kam aus Richtung Twedter Plack und wollte die Einmündung der Straße Kleine Lücke überqueren, um auf dem Marrensdamm weiter zur Schule zu gehen.

Ein aus gleicher Richtung kommender 83-jähriger VW-Fahrer wollte nach links in die Kleine Lücke abbiegen und übersah nach ersten Erkenntnissen das Mädchen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Mädchen schwer verletzt wurde. Lebensgefahr besteht nicht.

Zur genauen Ermittlung des Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Darüber hinaus bittet die Polizei, dass sich Zeugen des Unfalls beim Verkehrsermittlungsdienst unter 0461 / 4840 melden.

 

Quelle: Polizeidirektion Flensburg
Titelbild: Symbolbild (© Dennis Gross – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mädchen vom PKW angefahren und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.