Solothurn SO: Fahrradlenkerin mit Auto kollidiert und mittelschwer verletzt

Auf der Kreuzung Lagerhausstrasse/Wengistrasse in Solothurn ist am Mittwochmorgen eine Fahrradlenkerin von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt worden. 

Am Mittwoch, 4. Dezember 2019, gegen 9.50 Uhr, fuhr eine 76-jährige Automobilistin in Solothurn vom Amthausplatz herkommend auf der Lagerhausstrasse gegen die Kreuzung Lagerhausstrasse/Wengistrasse.

Gleichzeitig fuhr eine 38-jährige Frau mit ihrem Fahrrad vom Postplatz herkommend auf der Wengistrasse in Richtung Westbahnhof. Aus noch zu klärenden Gründen kam es im Bereich der Kreuzung zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Fahrrad. Dabei wurde die Fahrradlenkerin mittelschwer verletzt und musste mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Solothurn hat umgehend Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Solothurn SO: Fahrradlenkerin mit Auto kollidiert und mittelschwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.