Aktuelle Corona-News

80-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Mettmann. Am frühen Mittwochabend (04.12.19), kam es in Hilden zu einem folgenschweren Unfall an der Einmündung Walder Straße / Rembrandtweg.

Hierbei wurde eine 80 Jahre alte Fußgängerin schwer verletzt.

Gegen 17:55 Uhr befuhr eine 41-jährige Hildenerin mit ihrem Opel Astra die Walder Straße in Fahrtrichtung Solingen. Sie hatte die Absicht, am Rembrandtweg nach links abzubiegen, musste im Einmündungsbereich jedoch verkehrsbedingt warten. Beim Abbiegen übersah die Hildenerin die 80-Jährige, die den Fußgängerüberweg bei Grünlicht bereits mittig überquert hatte.

Die Autofahrerin erfasste die Seniorin mit ihrem Opel und verletzte sie hierbei schwer. Die 80-jährige Hildenerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 41-jährige Opelfahrerin blieb unverletzt.

 

Quelle: Polizei Mettmann
Titelbild: Symbolbild (Bildquelle: Polizei Mettmann)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

80-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.