Aktuelle Corona-News

Zwölfjährige von Auto angefahren und schwer verletzt

Dortmund. Ein zwölfjähriges Mädchen ist am Mittwochnachmittag (4. Dezember) auf der Köln-Berliner-Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 13.50 Uhr war eine 84-jährige Dortmunderin mit ihrem Pkw in Richtung Westen unterwegs. Am Fußgängerübergang einer Ampel kurz vor der Einmündung Lübckerhofstraße erfasste ihr Wagen die zwölfjährige Dortmunderin. Sie überquerte gerade nach ersten Zeugenangaben bei Grünlicht die Straße.

Das Mädchen wurde zu Boden gestoßen und verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Im Bereich der Unfallstelle kam es zu kurzzeitigen Sperrungen.

 

Quelle: Polizei Dortmund
Titelbild: Symbolbild (© KH-Pictures – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zwölfjährige von Auto angefahren und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.