Aktuelle Corona-News

Sursee LU: Kollision zwischen zwei Autos ohne Verletzte – Polizei sucht Zeugen

Heute Morgen kam es an der Ringstrasse Nord in Sursee zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Der Unfallhergang ist unklar. Gemäss Aussagen der Beteiligten sei es vorgängig auf der Autobahn A2 von Luzern Richtung Sursee zu mehreren gefährlichen Fahrmanövern gekommen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitag, 6. Dezember, kurz nach 06:15 Uhr, fuhren zwei Fahrzeuglenker auf der Autobahn A2 von Luzern Richtung Sursee. Gemäss Aussagen sei es auf dieser Strecke zu verschiedenen gefährlichen Fahrmanövern gekommen. Schliesslich ist es kurz nach 06:30 Uhr auf der Ringstrasse Nord, beim Kreisverkehrsplatz Schlottermilch, zu einer Kollision zwischen den beiden Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Die Aussagen der beiden Autofahrer zu den vorgängigen Fahrmanövern und der Unfallursache gehen auseinander.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welchen die beiden dunklen Personenwagen der Marken VW Golf und Seat vorgängig aufgefallen sind, oder Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Irina Bg – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sursee LU: Kollision zwischen zwei Autos ohne Verletzte – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.