Aktuelle Corona-News

Merenschwand AG: Erneuter Brand in Merenschwand

Gestern Freitagabend brannte es erneut in Merenschwand. An der Mühlemattstrasse ging die Meldung ein, wonach Rauch aus dem Dach eines Einfamilienhauses aufsteigt. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ rasch löschen und so einen Vollbrand verhindern.

Die Kantonspolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Betroffen war dieses Mal ein Einfamilienhaus an der Mühlemattstrasse. Zum einen wurde in der Garage ein Brand festgestellt. Gleichzeitig stellte man fest, dass es auf der Rückseite in einem Kellerraum des gleichen Einfamilienhauses brannte.

Die Feuerwehr Merenschwand konnte die beiden Brandherde relativ schnell löschen und so einen Vollbrand verhindern.

Die Umstände weisen klar darauf hin, dass die beiden Brände vorsätzlich gelegt wurden. Der angerichtete Schaden ist vergleichsweise gering.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Untersuchung eingeleitet.

Seit dem vergangenen Sonntag, 2.12.2019 handelt es sich hierbei um den vierten Brand in Merenschwand. Die Kantonspolizei hat die Ermitltungen aufgenomnen und wird die Präsenz vor Ort erhöhen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Merenschwand AG: Erneuter Brand in Merenschwand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.