Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmer angehalten

In der Zeit zwischen Freitagabend und Samstagabend (07.12.2019) hat die Kantonspolizei St.Gallen bei Verkehrskontrollen sieben Verkehrsteilnehmer kontrolliert, welche in fahrunfähigem Zustand unterwegs waren.

Fünf von ihnen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Freitag, 21:20 Uhr, Diepoldsau, 19-jähriger Autofahrer, als fahrunfähig eingestuft, Führerausweis abgenommen, Blut- und Urinprobe wurde angeordnet.

Freitag, 21:40 Uhr, Unterwasser, 44-jähriger Autofahrer, Beweissichernde Atemalkoholprobe positiv, Führerausweis abgenommen.

Freitag, 23:40 Uhr, Unterwasser, 36-jähriger Autofahrer, Atemluftmessung positiv, Weiterfahrt verhindert.

Samstag, 03:10 Uhr, Rheineck, 23-jähriger Autofahrer, Beweissichernde Atemalkoholprobe positiv, Führerausweis abgenommen.

Samstag, 04:00 Uhr, Haag, 31-jähriger Autofahrer, Atemluftmessung positiv, Weiterfahrt verhindert.

Samstag, 07:00 Uhr, St.Gallen, 36-jähriger Autofahrer, Beweissichernde Atemalkoholprobe positiv, Führerausweis abgenommen.

Samstag, 16:45 Uhr, Uznach, 23-jähriger Autofahrer, als fahrunfähig eingestuft, Führerausweis abgenommen, Blut- und Urinprobe wurde angeordnet.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmer angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.