Aktuelle Corona-News

Malters LU: Einbrecher aus der Slowakei bei Verkehrskontrolle festgenommen

Am Samstagnachmittag hat die Luzerner Polizei in Malters eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurden drei Männer festgenommen, welche einen verschlossenen Tresor im Auto mitführten.

Der Tresor wurde zuvor aus einem Haus im Kanton Luzern entwendet.

Die Luzerner Polizei hat am Samstag (7.12.19), kurz nach 15.30 Uhr, in Malters einen Autofahrer kontrolliert. Das Auto war mit drei Männern besetzt. Der Fahrzeuglenker verfügte über keinen Führerausweis. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Opiate. Die Polizei hat die drei Männer und das Auto durchsucht.

Im Auto wurden ein verschlossener Tresor, Bargeld und Schmuck sichergestellt. Abklärungen ergaben, dass der Tresor kurz zuvor aus einer Wohnung im Kanton Luzern entwendet wurde. Die Luzerner Polizei klärt nun ab, ob die mutmasslichen Täter noch für weitere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich sind. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. Die drei Männer stammen aus der Slowakischen Republik und sind zwischen 22 und 38 Jahre alt.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Malters LU: Einbrecher aus der Slowakei bei Verkehrskontrolle festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.