Riom GR: Misslungenes Kreuzungsmanöver führt zu Totalschaden

Am Sonntagnachmittag ist in Riom ein Auto bei einem Verkehrsunfall total beschädigt worden. Der Lenker verletzte sich dabei leicht.

Der 44-jährige Autofahrer fuhr am Sonntag um 14.45 Uhr in Riom auf der Cunterstrasse in Richtung Cunter. Bei der Brücke über die Julia kam ihm ein Postauto entgegen.

Der 44-jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es prallte heftig in die ansteigende Leitplanke der Brücke, drehte sich über diese hinweg ab und kam rechts der Brücke zum Stillstand. Die Radaufhängungen vorne links sowie hinten rechts wurden total und die Front des Autos massiv beschädigt. Eine Angehörige transportierte den Mann ins Spital nach Savognin.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Riom GR: Misslungenes Kreuzungsmanöver führt zu Totalschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.