Sekundenschlaf am Steuer: Fahrzeug überschlägt sich und landet im Straßengraben

Selm. Durch einen Sekundenschlaf ist am Sonntagmittag (08.12.2019) gegen 14.15 Uhr ein 63-jähriger Selmer, der mit seinem PKW auf der Lünener Straße in Fahrtrichtung Bork unterwegs war, von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Leitpfosten kollidiert und gegen einen Baum geprallt.

Im Anschluss überschlug sich das Fahrzeug zweimal und blieb letztendlich im Straßengraben liegen. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachteten, riefen die Polizei und leisteten sofort Erste Hilfe.

Der 63-jährige Selmer war ansprechbar und konnte das Fahrzeug mit Hilfe der eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr durch den Kofferraum verlassen. Leicht verletzt wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Straße Südwall wurde ab der Kreuzung zur Lünener Straße sowie zur Kreuzung Waltroper Straße/Zum Sundern während der Bergung und Unfallaufnahme gesperrt. Die Feuerwehr streute den auslaufenden Kraftstoff ab.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Unna
Bildquelle: Kreispolizei Unna


Ihr Kommentar zu:

Sekundenschlaf am Steuer: Fahrzeug überschlägt sich und landet im Straßengraben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.