Straßenschild umgefahren und geflohen

Hiddenhausen. Am Freitag (6.12.), um 18.10 Uhr, fuhr ein 46-jähriger Mann aus Bünde mit einem gelben Sprinter auf der Industriestraße aus Richtung Löhner Straße.

Hinter ihm fuhr ein 63-jähriger Mann aus Bünde in einem blauen Ford Focus.

Auf Höhe einer Querungshilfe kollidierte der Sprinter-Fahrer mit den dort angebrachten Verkehrszeichen. Umherfliegende Teile prallten auf den hinter ihm fahrenden Verkehrsteilnehmer. Statt sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Der hinter ihm fahrende Geschädigte alarmierte die Polizei und blieb hinter dem Unfallverursacher, bis Polizeibeamten diesen stoppten. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv, der Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Es wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 4.000 Euro.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Herford
Bildquelle: Polizei Herford


Ihr Kommentar zu:

Straßenschild umgefahren und geflohen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.