Aktuelle Corona-News

Liechtenstein: Tankschlauch abgerissen – zwei Sattelmotorfahrzeuge kollidiert

Am Montag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen Sachschaden entstand.

In Eschen beabsichtigte eine Frau in den frühen Morgenstunden ihr Auto zu betanken.

Nachdem sie die Zapfpistole angesetzt hatte, bemerkte diese, dass sie sich an der falschen Tanksäule befand. Folglich fuhr sie in der Hitze des Gefechts los, ohne vorher die Zapfpistole vom Tankeinfüllstutzen des Fahrzeuges zu entfernen, weshalb der Tankschlauch durch die Wegfahrt abgerissen wurde. Die Frau verliess die Unfallstelle, ohne den Geschädigten oder die Landespolizei in Kenntnis zu setzen.

Gegen 15:00 Uhr kollidierten in Schaanwald beim Zollamt zwei Sattelmotorfahrzeuge aufgrund eines Fahrmanövers miteinander. Es entstand an beiden Lastwagen Sachschaden.

 

Quelle: Landespolizei FL
Bildquelle: Landespolizei FL

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Tankschlauch abgerissen – zwei Sattelmotorfahrzeuge kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.