Flughafen Zürich: Vier polnische Taschendiebe verhaftet

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Montagnachmittag (9.12.2019) im Bahnhof am Flughafen Zürich vier Taschendiebe verhaftet.

Den polnischen Staatsangehörigen werden zwei Taschendiebstähle angelastet.

Gegen 15.45 Uhr erkannten Fahnder der Kantonspolizei Zürich vier gesuchte Taschendiebe auf den Bahnsteigen am Flughafen Zürich wieder. Die vier polnischen Staatsangehörigen im Alter von 35 bis 59 Jahren stehen im Verdacht am Freitag einen Taschendiebstahl am Flughafen Zürich begangen zu haben. Drei der vier Männer konnten vor Ort sofort verhaftet werden. Der Vierte konnte sich anfänglich der Verhaftung entziehen. Er wurde schliesslich kurze Zeit später wieder entdeckt und konnte ebenfalls festgenommen werden.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die vier Männer zudem als Täter für einen am Sonntagabend am Hauptbahnhof Zürich begangenen Diebstahl in Frage kommen.

Die Diebe stahlen Gegenstände und Bargeld im Wert von je rund tausend bis zweitausend Franken. Sie wurden im Anschluss an die polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Vier polnische Taschendiebe verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.