Aktuelle Corona-News

Liechtenstein: Sprayereien verübt – Auto prallt gegen Inselschutzpfosten

In Schaan wurde eine neu gemalte Trafostation mit Sprayereien verunstaltet und in Nendeln ereignete sich ein Selbstunfall. In beiden Fällen entstand Sachschaden.

Im Zeitraum zwischen 01.12.2019 und 10.12.2019 beschädigte eine unbekannte Täterschaft eine Trafostation, indem sie eine Wand sowie die Eingangstüre mit schwarzer Sprühfarbe verunstaltete.

Der Selbstunfall in Nendeln ereignete sich am Dienstag gegen 20:30 Uhr. Eine Frau fuhr mit ihrem Personenwagen auf der Churer Strasse in nördliche Richtung und kollidierte auf der Höhe der ehemaligen Post mit einem Inselschutzpfosten, welcher auf dem dortigen Verkehrsteiler montiert war. Verletzt wurde niemand.



 

Quelle: Liechtenstein FL
Bildquelle: Liechtenstein FL

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Sprayereien verübt – Auto prallt gegen Inselschutzpfosten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.