Bülach ZH: Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben – Kosovare geständig

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (27.11.2019) in einem Industriegebiet bei Bülach eine versteckte Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben.

Kurz vor 9.30 Uhr stiessen Funktionäre der Kantonspolizei Zürich und der Stadtpolizei Bülach in einer Halle im Industriegebiet Herrenwies auf eine Hanf-Indoor-Anlage, welche durch eine Mauer und diverse Regale getarnt wurde.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnten rund 2‘300 Hanfpflanzen sichergestellt werden.

Der 38-Jahre alte Betreiber, ein kosovarischer Staatsangehöriger, meldete sich später bei der Polizei. Er ist geständig die Hanf-Anlage anfänglich zur Produktion von CBD und in der Folge zur Herstellung von illegalem THC-Marihuana  betrieben zu haben.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bülach ZH: Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben – Kosovare geständig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.