Glarus GL: Passant bemerkt entstehenden Brand in leerstehendem Stall

Am Donnerstag, 12.12.2019, ca. 17.00 Uhr, ereignete sich an der Spitalstrasse südlich des Parkhauses Kantonsspital Glarus ein Entstehungsbrand in einem leerstehenden Stall.

Aus noch ungeklärten Gründen entstand im 1. OG eines Stalles ein sog. Entstehungsbrand. Ein aufmerksamer Passant hatte bei der Vorbeifahrt am Objekt Rauch festgestellt.

Er begab sich sofort zur Liegenschaft und konnte mit einem weiteren Passanten den entstehenden Brand löschen. Die Feuerwehr Glarus konnte dann schlussendlich den Brand vollständig löschen und das angesengte Material ins Freie befördern. Es entstand geringer Sachschaden. Die Brandursache wird untersucht, Brandstiftung kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden. Von Feuerwehr und Polizei standen ca. 30 Mann im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Glarus GL: Passant bemerkt entstehenden Brand in leerstehendem Stall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.