Ebikon LU: Alkoholisierter Lenker verursacht Auffahrkollision

Gestern Abend ereignete sich in Ebikon eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde niemand.

Eine Atemalkoholprobe beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 0,95 mg/l.

Am Donnerstag, 12. Dezember 2019, kurz nach 22:30 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Zugerstrasse von Dierikon Richtung Ebikon. Bei der Einmündung der Oberdierikonerstrasse musste er sein Auto zufolge Rotlichts anhalten. Der nachfolgende Autofahrer bemerkte dies zu spät und prallte mit der Front seines Autos gegen das Heck des stehenden Personenwagens. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Eine Atemalkoholprobe beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 0,95 mg/l. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 8‘000 Franken.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ebikon LU: Alkoholisierter Lenker verursacht Auffahrkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.