Würenlingen AG: Bewaffneter Raub auf Tankstellenshop – Zeugenaufruf

Ein unbekannter Mann verübte am Samstagabend einen Raubüberfall auf einen Tankstellenshop und erbeutete Bargeld.

Trotz Fahndung konnte der Täter unerkannt entkommen. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Ein unbekannter Täter betrat am Samstag 14. Dezember 2019 kurz vor 23 Uhr die Coop Tankstelle an der Industriestrasse in Würenlingen. Der maskierte Mann, welcher eine Faustfeuerwaffe mitführte, bedrohte die beiden Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete der Täter in Richtung Bahnhof.

Die beiden Opfer blieben beim Überfall unverletzt.

Fahndung sofort eingeleitet

Sofort wurde mit mehreren Patrouillen eine grossräumige Fahndung ausgelöst. Diese verlief bis anhin jedoch ohne Erfolg.

Täterbeschrieb

Die unbekannte männliche Person sprach schweizerdeutsch und wird wie folgt beschrieben: 20-30- jährig, dunkel gekleidet, 180cm gross, schwarze Maske, bewaffnet mit Pistole

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Straftat eingeleitet. Personen, die verdächtige Beobachtungen und Wahrnehmungen gemacht haben sind gebeten, sich bei der Dezentralen Ermittlung Nord in Baden (Tel. 056/ 200 11 11) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Würenlingen AG: Bewaffneter Raub auf Tankstellenshop – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.