Aktuelle Corona-News

Thal SG: Während der Fahrt ohnmächtig geworden

Am Montag (16.12.2019), um 9:45 Uhr, hat ein 46-jähriger Mann auf der Burietstrasse einen Selbstunfall verursacht. Aufgrund eines medizinischen Problems wurde er während der Fahrt ohnmächtig.

Die Rettung brachte den Mann ins Spital.

Der 46-Jährige war mit seiner 81-jährigen Beifahrerin von Altenrhein nach Thal unterwegs. Noch während der Fahrt wurde der Mann aus unbekannten Gründen ohnmächtig. Sein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke auf der linken Seite. Das Auto rollte dieser entlang bis es schliesslich schräg auf der Leitplanke zum Stillstand kam. Der Mann wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Thal SG: Während der Fahrt ohnmächtig geworden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.