Aktuelle Corona-News

Unbekannter Täter verletzt Autofahrerin mit Messer und beraubt sie

Wien. Sachverhalt: Eine bislang unbekannter Mann (ca. 30-50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, braune kurze Haare, möglicherweise Linkshänder, vermutlich österreichischer Staatsbürger) steht im Verdacht eine Frau mit einem Messer durch Schnitte im Bauch und Halsbereich verletzt und ihr Bargeld im oberen zweistelligen Bereich geraubt zu haben (Vorfallszeit: 15.12.2019, 07:30 Uhr, Vorfallsort: 14., Hauptstraße 105).

Die Frau war mit ihrem PKW von Purkersdorf kommend nach Wien unterwegs. Kurz nach der Stadtgrenze sprang plötzlich ein Mann vor ihr Auto.

Als sie ausstieg um den Mann ihre Hilfe anzubieten bedrohte er sie plötzlich mit dem Messer und forderte Bargeld, welches ihm die Frau auch aushändigte. Anschließend fügte der bislang unbekannte Tatverdächtige der Frau Schnittverletzungen im Bauch und Halsbereich zu. Das geschockte Opfer lies ihr Fahrzeug stehen und flüchtete zum nahegelegenen Bahnhof Weidlingau und von dort mit dem Zug nach Wien. Sie begab sich anschließend selbst in ein Spital. Dort wurden die oberflächlichen Schnitte genäht und die Polizei alarmiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ. Das Auto konnte noch an der Tatörtlichkeit stehend aufgefunden werden.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © KH-Pictures – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Unbekannter Täter verletzt Autofahrerin mit Messer und beraubt sie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.