Gisikon LU: Frontalkollision fordert zwei verletzte Personen

In Gisikon ereignete sich heute am frühen Morgen eine Frontalkollision zwischen zwei Autos. Zwei Personen mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 28‘000 Franken.

Am Dienstag, 17. Dezember 2019, 05:00 Uhr, fuhr ein Autofahrer von Gisikon in Richtung Honau. Auf der Höhe Mühlihof geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Sein Auto drehte sich und kam quer auf der Strasse zu stehen.



Beide Autofahrer mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden, die Schadensumme beträgt rund 28‘000 Franken.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gisikon LU: Frontalkollision fordert zwei verletzte Personen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.