Aktuelle Corona-News

Stans NW: PW fällt durch falsches Abbiegemanöver auf – Zeugenaufruf

Am Dienstag, 17.12.2019, kurz vor 10:00 Uhr, ist in Stans ein schwarzer Kleinwagen durch ein falsches Abbiegemanöver aufgefallen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Nidwalden fuhr der Personenwagen auf der Stansstaderstrasse von Stansstad in Richtung Stans.

An der Lichtsignalanlage der Verzweigung Stans Nord bog das Fahrzeug anschliessend nach links Richtung Oberstmühle ab. Dabei überfuhr der Wagen eine Sperrfläche und passierte die dortige Verkehrsinsel auf der linken Seite. Weiter wurde die Fahrt auf dem falschen Fahrstreifen des von der Autobahn ausfahrenden Gegenverkehrs fortgesetzt. Glücklicherweise führte das missglückte Manöver nicht zu einem Unfall.

Verkehrsteilnehmer und Personen, welche das falsche, gefährliche Abbiegemanöver beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, Tel. 041 618 44 66 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stans NW: PW fällt durch falsches Abbiegemanöver auf – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.