Aktuelle Corona-News

Thun BE: Zwei Autos auf Kreuzung kollidiert – Kapo BE sucht Zeugen

In Thun sind am Dienstagvormittag zwei Autos auf einer Kreuzung kollidiert. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Am Dienstag, 17. Dezember 2019, kurz nach 1045 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Unfall in Thun gemeldet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto auf der Allmendstrasse vom Lerchenfeld her stadteinwärts unterwegs, während zeitgleich ein zweites Auto auf der General-Wille-Strasse in Richtung Alpenbrücke fuhr. Als die beiden Fahrzeuge die Kreuzung General-Wille-Strasse / Allmendstrasse passierten, kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Kollision.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand aber erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aufgrund gegenteiliger Aussagen zum Unfallhergang sucht die Kantonspolizei Bern im Rahmen der aufgenommenen Ermittlungen Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo BE
Artikelbild: Symbolbild © grebeshkovmaxim – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Zwei Autos auf Kreuzung kollidiert – Kapo BE sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.