Zollikon ZH: Fahrzeug landet nach heftigem Unfall auf Gartensitzplatz – Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Zollikon ist am Donnerstagmorgen (19.12.2019) eine Lenkerin mittelschwer bis schwer verletzt worden.

Um 5.45 Uhr lenkte eine 54-jährige Lenkerin ihren Personenwagen auf der Bergstrasse talwärts Richtung See. Auf der Höhe der Rotfluhstrasse kam es zu einer Kollision mit dem Fahrzeug eines 31-jährigen Lenkers.

Danach überholte sie auf der Bergstrasse zwei weitere Autos mit einem hohen Tempo, touchierte einen Kreisel und prallte anschliessend heftig gegen die Fassade eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstrasse. Schlussendlich kam das Fahrzeug auf einem Gartensitzplatz zum Stillstand. Während der 31-Jährige unverletzt blieb, musste die Autofahrerin mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Die Bahnhofstrasse musste wegen des Unfalls für längere Zeit gesperrt werden; die Feuerwehr signalisierte eine Umleitung.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Kommunalpolizei Zollikon, die Feuerwehr Zollikon sowie ein Rettungsteam im Einsatz.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 3010, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zollikon ZH: Fahrzeug landet nach heftigem Unfall auf Gartensitzplatz – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.