Aktuelle Corona-News

Fahy JU: Einbruch bei der Raiffeisenbank

Am Freitag, 20. Dezember 2019, um ca. 02.30 Uhr, wurde das Hauptquartier der Kantonspolizei Jura von Nachbarn der Raiffeisenbank im Dorf Fahy über einen Überfall auf die Bank informiert.

Patrouillen der Gendarmerie und der Bundeszollverwaltung wurden sofort zum Einsatzort geschickt. Als diese Patrouillen am Ort des Geschehens eintrafen, hatten die vermutlich drei Personen in einem weissen Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen die Bank bereits in Richtung französische Grenze verlassen. Die Gerichtspolizei und der forensische Identifikationsdienst reisten ebenfalls zum Tatort und führten die verschiedenen Ermittlungshandlungen durch. Beschädigungen wurden an einem Schaufenster, an der Stelle, durch die die Täter eingedrungen waren, und an der Einrichtung festgestellt.

Nach ersten Erkenntnissen wurde Geld entnommen. Mit Werkzeugen und Schleifscheiben wurden Kassenschränke und ein Tresor geöffnet. Die Höhe der Schäden und der Beute wird derzeit noch bewertet. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung waren die Täter noch nicht gefasst worden. Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

 

Quelle: Kantonspolizei Jura
Titelbild: Kantonspolizei Jura

Was ist los im Kanton Jura?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Fahy JU: Einbruch bei der Raiffeisenbank

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.