Widnau SG: Fussgängerin von Auto erfasst und verletzt – Zeugenaufruf

Am Donnerstag (19.12.2019), um 20:40 Uhr, ist eine 40-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen der Poststrasse von einem Auto angefahren worden. Sie hat sich unbestimmt verletzt.

Die Kreuzung wird durch ein Lichtsignal geregelt. Die Autofahrerin sowie die Fussgängerin waren der Meinung, die Ampel stände auf Grün. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die 40-jährige Fussgängerin überquerte bei der Verzweigung Poststrasse / Schlattgasse den Fussgängerstreifen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 72-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Poststrasse an die Verzweigung heran. Beim Fussgängerstreifen kam es schliesslich zur Kollision zwischen dem Auto der 72-Jährigen und der 40-Jährigen. Die Fussgängerin wurde unbestimmt verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Bei der anschliessenden Einvernahme waren beide Beteiligten der Meinung, das Lichtsignal stand für sie auf Grün.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 81 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Widnau SG: Fussgängerin von Auto erfasst und verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.