St.Gallen SG: Drei Jugendliche nach Raub angehalten

Am Sonntag (22.12.2019), kurz nach 0:50 Uhr ist ein 15-Jähriger an der Kornhausstrasse von einer Gruppe Jugendlicher mit Pfefferspray besprüht und ausgeraubt worden.

Der Stadtpolizei St.Gallen gelang schliesslich die Anhaltung von drei Tatverdächtigen.

Gemäss den Angaben des Geschädigten habe er an der Kornhausstrasse auf den Bus gewartet, als eine Gruppe Jugendlicher an ihn herangetreten sei. Er habe danach unvermittelt Pfefferspray in die Augen bekommen und die Gruppe sei mit seiner Tasche geflüchtet.

Einer ausgerückten Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen gelang schliesslich die Anhaltung von drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren. Sie wurden, mitsamt der gestohlenen Tasche, der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. Die drei mutmasslichen Täter müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

 

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Drei Jugendliche nach Raub angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.