Aktuelle Corona-News

Zeugenaufruf in Niederuzwil SG: Wer hatte grün?

Am Montag (23.12.2019), kurz vor 12 Uhr, sind auf der Gupfenstrasse, Höhe Kreuzung Grossacker / Hirzenstrasse, zwei Autos zusammengestossen. Es wurde niemand verletzt.

Sowohl die 75-jährige Autofahrerin wie auch der 26-jährige Autofahrer sind der Meinung die Ampel sei auf Grün gestanden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die 75-jährige Autofahrerin fuhr auf der Gupfenstrasse Richtung Oberbüren. Zur selben Zeit fuhr der 26-jährige Autofahrer vom Grossacker her zur Kreuzung und beabsichtigte ebenfalls nach links abzubiegen. Gemäss eigenen Angaben hielt er am Rotlicht an und als dieses auf Grün wechselte, bog er nach links in Richtung Oberbüren ab. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoss zwischen den beiden Autos. Dabei prallte das Auto der 75-Jährigen frontal gegen die rechte Seite vom Auto des 26-Jährigen. Dieses drehte sich um 90 Grad und kam anschliessend zum Stillstand. Das Auto der 75-Jährigen wurde nach rechts abgewiesen, überfuhr das Trottoir und prallte in mehrere abgestellte Neuwagen. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15’500 Franken. An den Neuwagen entstand Sachschaden von rund 13’500 Franken.



Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang und/oder dem Ampelstand machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Niederuzwil SG: Wer hatte grün?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.