Aktuelle Corona-News

Bichwil SG: Wohnung ausgebrannt

Am Mittwoch (25.12.2019), kurz vor 13:30 Uhr, ist in einer Wohnung an der Chäsistrasse ein Brand entdeckt worden. Die dreistöckige Wohnung brannte vollständig aus und ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hunderttausend Franken.

Die Brandursache ist nicht bekannt.




Die Wohnungsbesitzer stellten bei ihrer Rückkehr einen Brand im Wohnbereich fest. Gleichzeitig mit dem Alarmieren der Feuerwehr wurde versucht mit Gartenschläuchen das Feuer zu bekämpfen. Die zuständigen Feuerwehren rückten mit rund 65 Angehörigen aus und brachten den Brand unter Kontrolle. Nebst Teilen des Dachs musste auch die Aussenfassade abgedeckt werden um mottende Bereiche zu lokalisieren. Der Wohnbereich der dreistöckigen Wohnung inklusiv der angebauten Pergola brannten komplett aus. Im Rest der Wohnung entstand grosser Russschaden. Die drei Hausbewohner können bei Verwandten wohnen. Nebst den Feuerwehren standen die Kantonspolizei St.Gallen, ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Bewohner wurden vor Ort auf mögliche Rauchgasvergiftungen untersucht. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bichwil SG: Wohnung ausgebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.