Aktuelle Corona-News

Zeuge hielt Ladendieb fest – Streifenwagen beschädigt

Soest. Zeugen beobachteten mehrere Jugendliche, die sich am Montag, gegen 20.50 Uhr, in einem Supermarkt am Herzog-Adolf-Weg aufhielten.

Einer der Jugendlichen versuchte einen Feuerlöscher von der Wand des Geschäftes zu entfernen, während ein 19-Jähriger Welveraner aus der Gruppe Getränkedosen und Zigaretten in seiner Kleidung verschwinden ließ.

Dies bemerkte ein Zeuge, der den 19-Jährigen daraufhin ansprach. Der mutmaßliche Ladendieb schlug nun unvermittelt den Zeugen ins Gesicht und versuchte sich loszureißen. Der Zeuge konnte den Welveraner jedoch bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten. Über weitere Zeugenaussagen wurde den Beamten nun mitgeteilt, dass ein17-jähriger Soester den Feuerlöscher im Supermarkt zuvor entfernen wollte. Dieser hatte nun draußen eine Flasche in Richtung des Streifenwagens geworfen. Die Polizisten stellten an ihrem Wagen einen Schaden am Rücklicht des Streifenwagens fest. Eine zersplitterte Wodkaflasche lag in der Nähe ihres Autos. Der angetrunkene 17-Jährige stritt auf Vorhalt ab, eine Flasche gegen den Streifenwagen geworfen zu haben, drohte und beleidigte nun die Beamten. Er wurde anschließend mit zur Soester Polizeiwache genommen. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen räuberischen Diebstahls und gegen den 17-Jährigen wegen Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest
Artikelbild: Symbolbild © SimpLine – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zeuge hielt Ladendieb fest – Streifenwagen beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.